0

AFRIKAKORPS, Generalfeldmarschall Erwin Rommel (1891 - 1944), Totenmaske Gips, sehr fein modelliert, mit Schutzlack überzogen, rs. eingearbeiteter Draht zum Aufhängen. In maßgefertigtem Holzschrein mit verschließbaren Deckeltüren und Samtfutter. Aus dem Nachlass eines ehemaligen Offizierskameradens Rommels aus dem 1. Weltkrieg, der beim Tode Rommels die Anfertigung der Totenmaske veranlasste. Insgesamt wurden drei Masken in Gips gefertigt, eine ist im Besitz der Familie Rommel verblieben (heute im Panzermuseum Munster) und eine ging an einen hochrangigen deutschen Militär. In beiliegendem, umfangreichem Dokumentenordner u.a. zwei Briefe Rommels aus dem Jahr 1943 an seinen ehemaligen Kameraden, maschinengeschrieben (Kopf 'Rommel Generalfeldmarschall') und in Bleistift signiert 'E. Rommel' , einer mit Kuvert, rs. gestempelt 'Generalfeldmarschall Rommel 39496' (die Nummer durchgestrichen und ersetzt durch '00220'). Abschriften einer militärischen Kurzbiographie, Einlasskarte zum 'Staatsakt anläßlich des Staatsbegräbnisses', diverse Schreiben an den Kameraden (RK-Träger Kimmich mit OU/Hitlers Tagesbefehl nach Rommels Tod, zitiert in einem Brief von Major Schumm) sowie Briefe von Lucie Maria Rommel 1942 - 1945. Abschrift eines Berichts über die Verwundung Rommels durch feindliche Flugzeuge im Juli 1944, Abschriften der eidesstattlichen Erklärung Manfred Rommels über den Tod seines Vaters vom 27.4.1945 u.v.m. Außerdem über 20 Fotos, Rommel im 1.WK, Familienfotos in Zivil und Uniform, großformatiges Portrait mit RK, EL, Schwertern und Brillanten sowie vom aufgebahrten Leichnam und dem Staatsbegräbnis., AFRIKAKORPS, Generalfeldmarschall Erwin Rommel (1891 - 1944), Totenmaske Gips, sehr fein modelliert, mit Schutzlack überzogen, rs. eingearbeiteter Draht zum Aufhängen. In maßgefertigtem Holzschrein mit verschließbaren Deckeltüren und Samtfutter. Aus dem Nachlass eines ehemaligen Offizierskameradens Rommels aus dem 1. Weltkrieg, der beim Tode Rommels die Anfertigung der Totenmaske veranlasste. Insgesamt wurden drei Masken in Gips gefertigt, eine ist im Besitz der Familie Rommel verblieben (heute im Panzermuseum Munster) und eine ging an einen hochrangigen deutschen Militär. In beiliegendem, umfangreichem Dokumentenordner u.a. zwei Briefe Rommels aus dem Jahr 1943 an seinen ehemaligen Kameraden, maschinengeschrieben (Kopf 'Rommel Generalfeldmarschall') und in Bleistift signiert 'E. Rommel' , einer mit Kuvert, rs. gestempelt 'Generalfeldmarschall Rommel 39496' (die Nummer durchgestrichen und ersetzt durch '00220'). Abschriften einer militärischen Kurzbiographie, Einlasskarte zum 'Staatsakt anläßlich des Staatsbegräbnisses', diverse Schreiben an den Kameraden (RK-Träger Kimmich mit OU/Hitlers Tagesbefehl nach Rommels Tod, zitiert in einem Brief von Major Schumm) sowie Briefe von Lucie Maria Rommel 1942 - 1945. Abschrift eines Berichts über die Verwundung Rommels durch feindliche Flugzeuge im Juli 1944, Abschriften der eidesstattlichen Erklärung Manfred Rommels über den Tod seines Vaters vom 27.4.1945 u.v.m. Außerdem über 20 Fotos, Rommel im 1.WK, Familienfotos in Zivil und Uniform, großformatiges Portrait mit RK, EL, Schwertern und Brillanten sowie vom aufgebahrten Leichnam und dem Staatsbegräbnis.,
Image Reference: 14518400
Photographer: Interfoto Imageselect
Credit Line: INTERFOTO HERMANN HISTORICA GmbH
License type: Rights Managed (RM)
Model Release: Nein
Property Release: Nein

Show usage license: Download (PDF)

Verwandte Schlüsselwörter
We are your independent image portal with royalty free photos, rights managed, microstock and editorial images.

With more than 250 million images and our outstanding customer service we can help you with all your image needs. Once we have created an account you can download all the images in high resolution 24 hours a day 7 days a week.